ZTM Hans-Joachim Lotz

The Secret Sauce is –
There is no Secret Sauce

Digitale Workflows und Materialienwahl orientieren sich an den Patientenbelangen. Manchmal sind Zirkon und Keramik der ideale Werkstoff, ein anderes Mal ist es das klassische Goldgerüst mit einer Verblendung aus Kunststoff. Der Dialog zwischen Zahnarzt, Patient und Zahntechniker ist entscheidend für den Erfolg. Die intensive Fallbesprechung und -planung mit dem Behandler, die ausgiebige Kommunikation mit dem Patienten sind die Schlüssel für eine optimale Arbeitsumsetzung.

Der Fokus liegt stets beim Patienten. Ihn möchte H.-J. Lotz wahrnehmen, seine Ängste, seine Vorgeschichte hören. Er möchte verstehen, welchen Anspruch der Patient an sein Erscheinungsbild hat. Wie spricht er, was macht seine Mimik mit seinem Gesichtsausdruck, wie lächelt, wie lacht er? Wo liegen Symmetrien und Abweichungen, die dennoch zu einem harmonischen Ganzen führen?

Ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Jeder Mensch ist ein anderes Land“. Dies gilt es zu entdecken und ihm ein Stück seiner individuellen Schönheit zurückzugeben.