ZT Christian Petri

Implantatprothetik?
Natürlich, immer gerne – aber wie?

Dynamisch, verschraubt, zementiert oder herausnehmbar? Analog, digital oder beide Technologien kombiniert? Wann entscheidet man sich warum für welche Technik, und wo liegen die Unterschiede im Detail. Im ersten Teil des Workshops demonstriert Christian Petri hands-on verschiedene Möglichkeiten der Individualisierung von implantatgestützten Provisorien.

Diese sollen ästhetisch wie funktionell nicht einfach nur eine Lücke schließen oder zahnlose Kiefer füllen, sondern der endgültigen Arbeit schon möglichst nahe kommen. Weiterhin zeigt Christian Petri, wie man Hybridabutments und Teleskop-Hybridabutments gestaltet, ausarbeitet, poliert, zementiert und für die Provisorien vorbereitet. Was muss man speziell bei Hybrid- bzw. Teleskop-Hybridabutments wissen und befolgen, um beste Resultat zu erzielen.